(Vor-)Sicht im Straßenverkehr

 

 

Beim Auto fahren sind unsere Augen extrem gefordert. Wer gut sieht, fährt mit Sicherheit besser!

Hand aufs Herz


Wissen Sie, ob Sie wirklich gut sehen und damit fit für die Teilnahme am Straßenverkehr sind? Beim Autofahren sind die Augen das wichtigste Sinnesorgan. Eine gute Sehleistung ist daher ein wesentlicher Sicherheitsfaktor.

 

Extreme Anforderungen für unsere Augen

 

Bereits unter guten Licht- und Sichtverhältnissen werden unsere Augen im Straßenverkehr extrem gefordert. Verkehrsteilnehmer müssen ständig und in Bruchteilen von Sekunden optische Signale von anderen Verkehrsteilnehmern, Verkehrsschildern oder Ampeln wahrnehmen und erkennen. Vor allem aber müssen sie Gefahrensituationen so früh wie möglich erkennen, um rechtzeitig reagieren zu können. Besondere Vorsicht ist bei erschwerten Sichtbedingungen bei Regen, Nebel und tief stehender Sonne geboten.

 

Gut sehen heißt sicherer Auto fahren

 

Wer gut sieht, fährt daher mit Sicherheit besser. Doch Vorsicht! Die Sehschärfe lässt meist nur langsam nach, schlechteres Sehen kann daher lange unbemerkt bleiben.

Unser Tipp: Kommen Sie regelmäßig zum Seh-Check! Lassen Sie mindestens alle zwei Jahre Ihre Sehleistung von uns professionell überprüfen.

 

Eingeschränkte Sehleistung

Mögliche Anzeichen dafür:                                       

  • Sie erkennen Straßenschilder erst sehr spät
  • Sie können Entfernung und Geschwindigkeit anderer Verkehrsteilnehmer schlecht einschätzen
  • Sie fahren nicht gern im Dunkeln
  • Sie fühlen sich öfter geblendet
  • Sie fühlen sich im Straßenverkehr unsicher
  • Sie fühlen sich beim Autofahren schnell müde und unkonzentriert                                                 

 

Top  |  Kindt Augenoptik - Oranienburger Straße 84 - 13437 Berlin - Tel. 030 411 54 57